Gesund und dauerhaft abnehmen – Auf die Ernährung kommt es an!

  • Sumo

www.10-kg-abnehmen.netGesund und dauerhaft abnehmen:
Auf die Ernährung kommt es an

Neben Bewegungsmangel gehört eine ungesunde Ernährung zu den häufigsten Faktoren für Übergewicht. Wer an dieser Stellschraube für eine gesündere Lebensweise drehen möchte, kann mit der richtigen Umstellung der Ernährung bereits nach kurzer Zeit erste Abnehmerfolge feiern.

Das Beste daran: Hungern verboten! Wer dauerhaft abnehmen möchte, braucht keine Diät. Entscheiden ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die den Körper mit ausreichen Vitalstoffen und Mineralien versorgt.

Regelmäßige Mahlzeiten mit guten Lebensmitteln zur richtigen Zeit

Senden Sie Ihrem Körper positive Signale, in dem er zur richtigen Tageszeit mit sinnvollen Mahlzeiten versorgt wird. Diese sollten insbesondere eiweißreich gestaltet sein, damit die Muskelzellen gut versorgt werden. Im gleichen Atemzug sollte die Kohlenhydrat-Zufuhr im Wesentlichen früh und mittags erfolgen, um den Körper mit ausreichend Energie zu versorgen. Abends empfiehlt sich eine kohlenhydratfreie Mahlzeit.

Entscheidend ist auch die Regelmäßigkeit beim Essen. Auf diesem Weg sorgen Sie nicht nur für eine optimale Nährstoffversorgung, sondern signalisieren dem Körper auch, dass keine Nahrungsmittelknappheit besteht. Die gelieferten Bausteine (Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette) werden dann gezielt weiterverarbeitet und nicht etwa in Fett-Depots für ‚schlechte Zeiten‘ gespeichert.

Unsere Tipps:

  • Setzen Sie auf 3 gesunde Hauptmahlzeiten in einem regelmäßigen Rhythmus
  • Frühstück: Müsli mit Obst, Vollkorn-Produkte mit magerem Käse/Wurst, …
  • Mittagessen: normale Portion mit Mischkost
  • Abendessen (kohlenhydratfrei): Salat mit Hähnchenbrust, Omelette mit Pilzen,…
  • Erweitern Sie das Modell bei kleinem Hunger um bis zu zwei Zwischenmahlzeiten, gern eiweißreich: Magerquark mit Obst, Naturjoghurt, Gemüse-Salat mit Mozzarella, ..
  • Planen Sie nach Möglichkeit für jede Mahlzeit eine Eiweißquelle ein:
  • Beispiele für Lebensmittel mit tierischem Eiweiß:
    Eier, mageres Fleisch (Pute/Hähnchen), Fisch, Milchprodukte
  • Beispiele für Lebensmittel mit pflanzlichem Eiweiß:
    Brokkoli, Rosenkohl, Getreidesorten wie Dinkel, Buchweizen, Walnüsse, Hülsenfrüchte, Sojasprossen

Ausreichend Trinken über den Tag verteilt: Wasser marsch!

Regelmäßiges Trinken ist eine weitere wichtige Grundlage um erfolgreich Gewicht abnehmen zu können. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt mindestens 1,5 Liter am Tag zu trinken. Besser sind 2-3 Liter täglich, wobei diese Getränke den Vorrang haben:

  • Wasser, Tee (ungesüßt), Saftschorlen

Genussmittel wie Kaffee und Alkohol sowie alle zuckerhaltigen Getränke (Saft pur, Limonaden, Cola) sollte man bei einer gesunden Ernährung und dem Wunsch zum Abnehmen auf ein Minimum reduzieren.

Was kann ich mit einer gezielten Ernährungsstellung erreichen?

Das Projekt 10 Kilo abnehmen kann mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung schneller in die Tat umgesetzt werden als gedacht. Wer den Schalter im Kopf umgelegt hat und die hier beschriebenen Ernährungsmaßnahmen im Alltag umsetzt, wird bereits innerhalb der ersten Wochen eine Gewichtsreduktion feststellen.

Natürlich kommt es auch darauf an, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. Dafür braucht der Körper allerdings auch eine bewusste Nahrungsmittelzufuhr mit wertvollen Vitaminen, Eiweißen, Ballaststoffen und guten Fetten. Richtig, von allem etwas!

Ein gutes Beispiel für das Erfolgskonzept zum Abnehmen mit gesunder Ernährung und wenig Sport ist das Programm von Formel4 Fitness Dresden. Das Fitnessstudio hat sich auf das Thema Frauenfitness spezialisiert und berät in Ernährungskursen regelmäßig zur dauerhaften Gewichtsreduktion ohne Diät, sondern eben mit sinnvoll gestalteten Mahlzeiten.

Freue mich über Ihr Feedback, gerne können Sie diesen Beitrag auch teilen!

Gefällt Dir der Beitrag? Dann teile Ihn! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Mein Plan ist ja einfach. Ich will mir Piperine Forte und mit den Pillen den Appetit bekämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.